GRAND PRIX WEISWAMPACH 2009

Berichte WMBerichte EMBerichte LMBerichte GPVerschiedenesGadjet'sKalenderVorstandPresseschauSchnupperkurseMitgliederantragE-MAIL

GRAND PRIX WEISWAMPACH 2009

Internationales Fliegenfischertreffen am See von Weiswampach.

 

Am Samstag, den 25 April trafen sich 96 Fliegenfischer zur 9ten Ausgabe des internationalen Turniers am See in Weiswampach. Insgesamt 8 Nationen, darunter Fliegenfischer aus Schweden, der Tschechischen Republik, USA, Holland, Frankreich, Deutschland, Belgien und Luxemburg fanden erneut den Weg in den Norden Luxemburgs.

Gefischt wurden 7 Durchgänge zu je 45 Minuten an den beiden Forellenseen in Weiswampach. Dank hervorragendem Besatz der Fescherfrenn va Weiswampech konnten im Laufe des Turniers 617 Fische gefangen werden.

Da unser Turnier traditionell nur mit Fliegen ohne Widerhaken gefischt wird, konnten alle Forellen nach sofortigem Abmessen wieder in den See zurückgesetzt werden. Somit dürften in naher Zukunft sowohl der Fischadler, wie auch die Gastangler am See reichlich Beute erwarten.

 

 

Mit 46 Fischen sicherte sich das Team Guido Vinck und Patrick de Schutter aus Belgien den Gesamtsieg vor dem Team Marco Haas - Dan Muno aus Luxemburg mit 40 Fischen und der Mannschaft Julien Lorquet - Christophe Ansay aus Belgien mit 31 Fischen.

Den grössten Fisch des Turniers , eine Forelle von 55 cm fing Marco Wunderlich aus Sachsen (D), welcher sich hiermit die handgefertigte gesplieste Fliegenrute  vom "Staangebauer" Guy Hastedt aus Heiderscheid sicherte.

HOME
©
FLPS Section Mouche  http://mouche.flps.lu