Berichte WMBerichte EMBerichte LMBerichte GPVerschiedenesGadjet'sKalenderVorstandPresseschauSchnupperkurseMitgliederantrag
E-MAIL

Luxemburgische Landesmeisterschaft
im Fliegenfischen.

 

 

Landesmeisterschaft 2012

Anfang der Saison wurde das Wertungssystem erneuert und ein Punktesystem eingeführt.
Wurden zuvor alle Fische im Laufe eines Jahres zusammen gezählt, so werden ab 2012 alle Tagesdurchgänge in 2 Wertungen aufgeteilt. Der Sieger einer Wertung erhält 1 Punkt, der letzte so viele Punkte wie Teilnehmer. Eine Nullwertung wird mit „Teilnehmer + 1 "bestraft", das Nichterscheinen mit „.. +2“.


1 Durchgang:  12 Mai - 1 Durchgang: See von Rabais
Zur Landesmeisterschaft 2012 sind insgesamt 24 Teilnehmer zugelassen. Zum ersten Durchgang in Rabais waren 20 Mann angetreten um den Landesmeistertitel zu ergattern. Bei sonnigem Wetter und einem stark strapazierten See in Rabais, war es nicht immer einfach die richtige Technik zu finden. Zum Schluss war die Trockenfliege das richtige Rezept, und so manche Forelle ließ sich überlisten.

2ter Durchgang: 30 Juni - 2 Durchgang: Mittelsauer ( Ingeldorf-Diekirch )
Bei leichtem Hochwasser und einer stark angetrübten Mittelsauer, waren 17 Unerschrockene angetreten um den Durchgang in Ingeldorf und Diekirch zu bestreiten. Viel Freude kam nicht auf, so haben Morgens nur 7 Teilnehmer Fische gefangen und Mittags deren 9... Den bis dahin führenden Claude Strotz erwischte es schwer, er erlitt eine Nullwertung und fiel zum Ende des Tages auf Platz 5 zurück.

3ter Durchgang: 15 September - 3 Durchgang: Grenzsauer Bollendorf
Gefischt wurde in einem "Supersektor" also 2 hintereinander laufenden Sektoren vor, in und hinter Bollendorf.
Erfreulicherweise konnten erstmals wieder an allen Sektoren Äschen über 30 cm gefangen werden. Trotz allem bleibt der Döbel Zielfisch aller Teilnehmer, da er am einfachsten zu fangen und am häufigsten auftritt.

4ter Durchgang: 29 September - 4 Durchgang: See von Weiswampach
Zu diesem Zeitpunkt führten Guy Hastedt und Misch Gilson die Tabelle praktisch unerreichbar mit jeweils 10 und 11 Wertungspunkten Vorsprung an.  Nach zwei schwachen Wertungen  der beiden Führenden beim Abschlussdurchgang am vergangenen Wochenende am See von Weiswampach, war jedoch die Sensation perfekt. Nach einer sehr guten Leistung sorgten sowohl Claude Strotz, wie auch Ben Scheuer für eine Überraschung.

So gelang es Claude Strotz Punktgleich mit Guy Hastedt dank eines besseren Fischeverhältnisses seinen 10ten Landesmeistertitel zu verteidigen. Ben Scheuer verdrängte Misch Gilson vom zweiten Platz und wurde Dritter. Misch Gilson fiel auf den vierten Platz zurück.

Jung André sicherte sich wie bereits im letzten Jahr seinen Titel als Landesmeister bei den Veteranen.
Bester ausländischer Teilnehmer wurde Julien Lorquet aus Belgien.

 

 




 





 

Sélection Equipe Nationale  2013

 

 


Rückblick   auf die Landesmeisterschaften

 
2000    2001   2002   2003   2004    2005   2006   2007   2008   2009   2010  2011 2012

 

 

HOME
©
FLPS Section Mouche  http://mouche.flps.lu

HOME
©
FLPS Section Mouche  http://mouche.flps.lu

HOME
©
FLPS Section Mouche  http://mouche.flps.lu